Vergangenes

„Rassismus wahrnehmen und reagieren“ Was wir gegen alltägliche Diskriminierung tun können

  • 19. Apr 2018 bis 19. Apr 2018
    Alltäglichen Rassismus wahrzunehmen gestaltet sich oft schwierig. Vieles, was alltäglich über Flucht,Migration und vermeintlich ‚Fremde‘ gesagt wird,
    scheint ‚normal‘. Doch gerade im Kontext der aktuellen Diskussionen um geflüchtete Menschen finden wir uns mit menschenfeindlichen und rassistischen
    Aussagen konfrontiert. Wir wollen reagieren - doch wo stehen wir selbst innerhalb gesellschaftlicher Veränderungen? In der Veranstaltung werden wir
    einen kritischen Blick auf Diskriminierung durch Sprache und Bilder werfen, uns mit (oft unbewussten) Wortbedeutungen auseinandersetzen und uns auf
    diese Weise einem Verständnis des Phänomens Alltagsrassismus annähern, um diesem letztendlich besser entgegentreten zu können.
    Die Veranstaltung findet im Rahmen des Netzwerkes gegen (Rechts-)Extremismus und Rassismus in Kooperation mit dem Büro für Integration des Kreises Groß-Gerau statt.
     
    Referentinnen:
    Denise Bergold-Caldwell und Jasmin Scholle
     

AntiBias der*dieClown*in und Wir

  • 23. Apr 2017 bis 23. Apr 2017

    Die Auseinandersetzung mit gesellschaftlich geteilten Vorstellungen dessen was als ‚normal‘, als schön gut und richtig verstanden wird, ist
    zentraler Bestandteil einer Anti-Bias inspirierten Perspektive auf Welt und Mensch.
    Und auch der*die Clown*in setzt sich mit jenen Vorstellungen des ‚Normalen‘ auseinander – vielmehr noch, setzt sich mitten in sie hinein.
    Im Workshop soll es darum gehen, Verbindungen zwischen Anti-Bias orientierter und clownesker Haltung zu erforschen, die einen empowernden Umgang mit Welt und der Veränderung der in ihr wirkenden (Macht)Verhältnisse ermöglichen. Dies mit dem Ziel gegen Ungerechtigkeit handlungsfähig zu werden.

    Veranstaltungsort: K77 Studio/ Kastanienallee 77/ 10435 Berlin

    Jasmin Scholle in Zusammenarbeit mit Holger Speidel (Anti-Bias Werkstatt)

Was hat das mit mir zu tun? Ein Seminar zur (pädagogischen) Selbstreflexion im Feld von Diversität, Differenz, Diskriminierung

  • 13. Feb 2017 bis 15. Feb 2017

    Die Auseinandersetzung mit Diversität, Differenz und (derzeit vielleicht noch seltener) Diskriminierung ist fester Bestandteil (sozial-)pädagogischer Professionalität. So sind die diversen Zielgruppen (sozial-) pädagogischer Arbeit zumeist von gesellschaftlichen Schieflagen betroffen, die sich direkt auf die jeweiligen Lebenschancen und -möglichkeiten auswirken. Auch gesellschaftlich geteilte Vorstellungen von 'Normalität' und daran geknüpften Bestrebungen der 'Normalisierung' spielen dabei eine entscheidene Rolle.

    Der Workshop bietet die Gelegenheit sich sowohl theoretisch als auch selbstreflexiv mit  Bildern und Vorstellungen von sich selbst und den jeweils 'Anderen' auseinander zu setzen, ggf zu hinterfragen und deren Bedeutung für die pädagogische Praxis zu diskutieren.

    Veranstaltungsort: Philipps-Universität Marburg/ Institut für Erziehungswissenschaft

    Jasmin Scholle in Zusammenarbeit mit Ceyda Keskin

Diskriminierung durch Sprache entlarven – Welche Rassismen begegnen uns im Alltag und was können wir dagegen tun?

  • 7. Dez 2016 bis 7. Dez 2016

    Für Fachkräfte und Multiplikator_innen der Kinder- und Jugendarbeit, Ehrenamtliche und alle Interessierten

    Fachkräfte und Ehrenamtliche in der Kinder-und Jugendarbeit stehen vor der besonderen Herausforderung, meist schnell reagieren zu müssen. Gerade im Kontext der aktuellen Diskussionen um geflüchtete Menschen finden wir uns mit menschenfeindlichen und rassistischen Aussagen konfrontiert. Wir wollen reagieren – doch wo stehen wir selbst innerhalb dieser schnellen gesellschaftlichen Veränderungen?

    In der Fortbildung werden wir einen kritischen Blick auf Diskriminierung, Sprache und Bilder werfen und einen Zusammenhang zu Ihren jeweiligen Arbeits- und Lebenskontexten herstellen.

    Es gibt Raum eigene Erfahrungen und offene Fragen zu thematisieren. Gemeinsam werden wir Handlungsstrategien erarbeiten.

    Veranstaltungsort: Jugendförderung des Landkreises Gießen

    Eva Georg und Jasmin Scholle

    www.lkgi-jugendfoerderung.de

Islamischer und Schwarzer Feminismus als Empowermentperspektive

  • 5. Nov 2016 bis 6. Nov 2016

    Workshop im Rahmen der AKF-Jahrestagung 2016: Herkunft – Ankunft – Zukunft: Neue Herausforderungen für Frauen und Gesundheit. Ausgerichtet vom Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V.

    Veranstaltungsort: Essen

    Denise Bergold- Caldwell in Kooperation mit Saboura Naqshband

    http://www.akf-info.de/portal/2016/05/26/23-akf-jahrestagung-2016-herkun...

     

Differenz_ierung, Diskriminierung und Machtverhältnisse unter der Lupe. Eine Einführung aus Perspektive des Anti - Bias Ansatzes

Geschlechtergerechtigkeit in Sprache, Schrift und Bild

  • 26. Sep 2016 bis 26. Sep 2016

    Sprache ist das am häufigsten verwendete Mittel zur Kommunikation; wir unterhalten uns, lesen und hören – all das und noch mehr findet sprachbasiert statt. Sprache ist jedoch kein neutrales Werkzeug, sie prägt unsere Wahrnehmung und schafft Realitäten. Um Geschlechtergerechtigkeit herzustellen kommt Sprache deshalb eine zentrale Rolle zu.
    Wir wollen gemeinsam einen lesbaren, aber zugleich geschlechtersensiblen Umgang mit Texten und Sprache erarbeiten. Kreative Formulierungsalternativen in Anschreiben, Publikationen und im persönlichen Sprachstil sollen gefunden werden.

    Veranstaltungsort: Darmstadt

    Denise Bergold- Caldwell und Katharina Feyrer

    http://wissenswerte.ekhn.de/fortbildung/wissenswerte/kursdetails.html?tx...

Wer wir sind und wie wir heißen - Empowerment durch Selbstbenennung(en)

  • 16. Sep 2016 bis 17. Sep 2016

    Reflexionswerkstatt für Migrant*innen und Frauen* of Color im Rahmen der Tagung "Teilhabe jetzt! Gleichberechtigte Partizipation von Migrant*innen in Deutschland". Ausgerichtet von Da Migra - Dachverband der Migrantinnenorganisationen.

    Veranstaltungsort:

    Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und
    Jugend
    Glinkastraße 24
    10117 Berlin

    Denise Bergold-Caldwell in Kooperation mit Saboura M. Naqshband

Haltung entwickeln - Verantwortlich Handeln Diskriminierungssensibles Wissen als Grundpfeiler des Sozialwissenschaftlichen Studiums

  • 15. Sep 2016 bis 15. Sep 2016

    Vortrag im Rahmen der Tagung: Soziologie/Sozialwissenschaften im öffentlichen Dienst. Bedeutung für Lehre, Forschung, Praxis.

    Veranstaltungsort: Kommunale Hochschule für Verwaltung Hannover

    Eva Georg

Jahrestagung der Gilde Soziale Arbeit e.V.